scheibster.de - Bekenntnisse eines Raketenwissenschaftlers
signalfeuer.

2007-05-10

Neulich im Haustiergeschäft

Am Dienstagabend waren sie in der Alten Oper in Frankfurt.

Neil Tennant und Chris Lowe, besser bekannt als die Pet Shop Boys: Urgesteine des Achtziger-Pop, die es bis heute schaffen, massentaugliche Musik zu produzieren und sich selbst dabei treu zu bleiben.

Während die mitgebrachten Tänzer über die Bühne sprangen, ließen es die zwei Hauptakteure traditionell gelassen angehen.


Neil Tennant und Chris Lowe auf der Bühne der Alten Oper

So live, wie es bei den Pet Shop Boys eben möglich ist, gaben Sie eine gelungene Mischung der altbekannten Werke und Stücke aus dem aktuellen Album "Fundamental" zum Besten. Dabei unterstrichen sie mit politischen Botschaften und dem Abwechslungsreichtum ihres Kataloges ihre Stellung auf dem Thron des Elektropop. Sogar eine Akkustikgitarre kam zum Einsatz, und zwar für "Home And Dry".

Sänger Neil Tennants seidenweicher Stimme muss man zugute halten, dass sie die Jahre offenbar vollkommen unbeschadet überstanden hat* - Kontakt mit Nikotin und Alkohol müssen Ausnahmen gewesen sein.

Vielleicht habe ich einfach zu viele Rockkonzerte besucht, denn das zurückhaltende Publikum** war das Einzige, was es an diesem Abend zu bemängeln gab. Erst gegen Ende tauten auch die letzten Menschen auf den Rängen auf. Mit dem immer noch grandiosen "It's A Sin" riss das Duo schlichtweg alle mit und jagte mir kindheitserinnerungsbedingte Schauer über den Rücken.

Die Begeisterung ging schließlich so weit, dass das Publikum die Briten erst nach der zweiten Zugabe gehen ließ, um dann selbst mit Vergangenheitsflash hochzufrieden die Alte Oper zu verlassen.

_____________________
*Im Gegensatz zum mittlerweile sehr lichten Haupthaar.

** Die Zurückhaltung könnte in direktem Zusammenhang mit dem teilweise schon recht fortgeschrittenen Alter der Zuschauer gesehen werden. Die Achtziger sind eben schon eine Weile her.

Kommentare:

wurzelsepp hat gesagt…

respekt, daß die beiden noch auf der bühne stehen und musik machen. ist heutzutage nicht mehr ganz mein musikgeschmack. ich kann mich aber an eine autofahrt erinnern, es war sommerwetter und im radio lief ein psb-song, da war ich wohl so 12 jahre alt.

Scheibster hat gesagt…

Der Großteil meines Musikgeschmacks hat sich auch eher in die rockige Richtung entwickelt, aber die Pet Shop Boys haben sich schon lange einen Dauerplatz reserviert.

eon hat gesagt…

Ein schickes schlankes Masterkeyboard hat er da...

Scheibster hat gesagt…

In der Tat. Konnte es leider nicht unauffällig rausschmuggeln. :-)