scheibster.de - Bekenntnisse eines Raketenwissenschaftlers
signalfeuer.

2006-11-03

Die gotische Kathedrale auf meiner Stirn (2)


Wer länger schläft, wird später wach.


Euch allen ein duftes Wochenende!

Kommentare:

hplar hat gesagt…

!gNiLdRe aLlaH

!oSnEbE - eKnAd

(-8<

wolf hat gesagt…

Ebenso, Herr Scheibster.
Tackere mir gerade Ihren Sinnspruch in die Stirn, sehr weise der Satz.

Scheibster hat gesagt…

@Phlar: Gerne doch.

@Wolf: Es ist ein freitäglicher Einfall. So bestechend logisch wie banal. Und vollkommen überflüssig.

Passen Sie gut auf Ihre Stirn auf. Oder Machen Sie sich ein Plakat und wandern damit durch die Gießener Fußgängerzone. :-)

Oles wirre Welt hat gesagt…

Das hängt nicht zuletzt trotzdem aber auch noch davon ab, wann man ins Bett geht. Was indes nicht abzustreiten ist: Wer länger schläft, ist kürzer wach. :)

Scheibster hat gesagt…

Auch sehr richtig. Ich sehe, es entwickelt sich eine wundervolle philosophische Diskussion! :o)

hplar hat gesagt…

!gNiLdRe oHiH

!cHaW hCuA tFäLhCs tHcIn rEd , rEdEj tHcIn tSi sGnIdReLlA

(-8<

Oles wirre Welt hat gesagt…

Wohin die Diskussion wohl noch schlittern wird?!

Scheibster hat gesagt…

Nicht sehr weit, denke ich. :-)

Frau Vivaldi hat gesagt…

Halloooo Herr Scheibster,
klopf, klopf!
Schreibblockade?
Sitzstreik?
Urlaub?
Das WE ist doch schon ziemlich lange vorbei, oder?
Herzlichen Gruß von FrauVivaldi

Scheibster hat gesagt…

Nach dem Wochenende ist vor dem Wochenende, liebe Frau Vivaldi! :-)

> Schreibblockade?
Hmja. So ungefähr.

> Sitzstreik?
Ich sitze den ganzen Tag. Das würde nicht auffallen, solange ich noch an meine Tastatur rankomme. Ich könnte mich allerdings einmal unter meinen Schreibtisch setzen. Das würde bestimmt auffallen.

>Urlaub?
Ha. Das wäre toll, ja. Da würden Sie bestimmt mehr von mir hören. Nein, so kurz vor Jahresende werden die Oberraketenwissenschaftler und Raketenmanager immer ein wenig nervös. Das blockiert den Blog.

Frau Vivaldi hat gesagt…

Na, dann werde ich mich in Geduld üben. Das musste ich heute schon einmal. Habe also etwas Übung.
Wenn ich Sie mit ein paar wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Raketenforschung unterstützen könnte, sagen Sie Bescheid. Ich helfe gerne.
Mit herzlichen sehr geduldigen Grüßen, FrauVivaldi